Montag, 20. April 2015

Anna Todd - After passion #1

Let the Game begin!

***

Oh Himmel, ich suche ja immer FanMixe zu manchen Büchern, um sie neben dem Lesen zu hören, aber bei dem Buch finde ich ja nur welche mit Titelbildern von diesem Harry der bei One Direction mit dabei ist! (Ich bin darüber etwas schockiert, weil eine Freundin von mir, als ich das Buch kaufte, sagte, dass das auf eine Fanfiktion zu diesem Sänger basieren soll. Ich wollte das nicht glauben, aber jetzt ... muss ich es wohl. #OMG Muss man jetzt bei jedem Buch nachfragen, ob das auf eine FF basiert? Warum gibt es dann kein Buch zu dem Ship Cas x Dean von der Serie Supernatural? Oder irgendein Yuri-Ship? Mäh.)



***

"Am Klappern der Küchenschränke merke ich, dass sie (Tessas Mutter) genauso aufgeregt und nervös ist wie ich." - Ich merke das auch jedes Mal, wenn meine Mutter was in die Küchenschränke einräumt. Das hat dann immer diesen speziellen Ton: "KLINK KLUNK KLANK". Es ist nie ein "KLUNK KLANK KLINK". (Boar, auf Seite 9 geht die Dummheit schon los, ich fasse es nicht. Und 695 Seiten habe ich noch vor mir. Ich möchte jetzt schon nach Hilfe schreien.)



***

"Mein ganzes bisheriges Leben habe ich auf den heutigen Tag hingearbeitet: meinen ersten Tag am College. Seit Jahren fiebere ich auf diesen Moment hin." - Das hattest du bereits schon im Prolog erwähnt, Schätzchen. 



***


"Ich lasse das heiße Wasser auf meine Schultern prasseln und versuche, Ruhe in meine Gedanken zu bringen, was aber leider nicht wirklich funktioniert. Ich träume so lange, bis das warme Wasser nach Duschgel und Shampoo kaum noch reicht, um mir wenigstens die Unterschenkel zu rasieren." - Was? Besteht die Dusche aus einer Gießkanne mit heißem Wasser oder warum reicht es nicht mehr? Aber schön, dass sie wenigstens ihre UNTERSCHENKEL rasieren kann. Das freut mich doch jetzt sehr. UND ERST DIESE VORSTELLUNG ... Wow ... *stirbt am Husten*

Ich bereue es schon auf Seite 10 dafür Geld ausgegeben zu haben. Ob der Buchladen das wieder zurücknehmen würde? Hmmm ... 




***


"Als ich mir ein Handtuch umwickle, ruft meine Mutter wieder nach mir. Weil ich weiß, dass sie nervös ist, verzeihe ich es ihr." - Wie alt bist du? Fünfzehn und steckst mitten in der Pubertät oder so? Hättest du nicht in deinem Bett gelegen und gewartet bis deine Mutter dich "wach" ruft, dann hättest du eher duschen gehen können und müsstest deiner Mutter "diesen Fauxpas" nicht verzeihen. 

Ernsthaft. Nehmen Buchhandlungen Bücher wieder zurück? (Ja, ich bin immer noch auf Seite 10.)




***

"Mein Freund Noah wird bald hier sein, um mitzufahren. Er ist ein Jahr jünger als ich, wird aber bald achtzehn. Noah ist toll, hat wie ich nur beste Noten, und - so aufregend! - er hat vor, nächstes Jahr auch zu mir an die WCU zu kommen." - Du hast die Hashtags vergessen, hinter deinem "so aufregend!" ... Leute, ich möchte jetzt schon sterben ... es würde mir noch nicht einmal Genugtuung geben, wenn ich das Buch verbrennen würde. Da ist selbst Fifty Shades of Grey besser gewesen - zumindest bis zum 7. oder 8. Kapitel zu dem ich kam. 



***

"Er zieht mich an sich, und ich schließe den Mund, als ich sein intensives Aftershave rieche." - Warum? Kannst du durch die Nase nicht atmen? Wirst du irgendwas machen mit deinem Mund, wenn du ihm mit einer offenen Luke entgegenkommst? Kannst du nicht einfach nur die Luft anhalten für einen Moment oder deinem FREUND sagen, dass er damit übertrieben hat? Mensch, Mädel, sei doch nicht so dumm!



***

""Hallo." Ich strahle ihn auch an, damit er nicht merkt, wie nervös ich bin, (...)." - Ob die schon miteinander Sex gehabt haben? Ich meine ... vertraut man nicht seinem Partner und ist bei ihm ehrlich? Sie kann doch wohl vor ihrem FREUND zugeben das sie nervös ist! Es ist ihr gottverdammter erster Tag am College! Da ist es ganz NORMAL nervös zu sein! Herr Gott nochmal!



***

Okay, das erste Kapitel ist geschafft und ich kann jetzt schon nicht mehr. Wenn es bei Selection Spaß macht sich darüber aufzuregen, wie dumm die Special-Hauptcharakterin ist, dann ist das hier ... es ist langweilig. Ich habe das Gefühl, dass ich die Geschichte einer fünfjährigen lese, die sich VORSTELLT zum College zu fahren und wie dieser erste große Tag verlaufen könnte. Der Schreibstil ist total platt und wahh. Ich will das nicht. Ich suche jetzt erst einmal den Kassenbon und schaue, dass ich das Buch morgen zurückbringe. Das ist echt grottenschlecht - und dafür möchte ich keine 12,99 € ausgeben. Ehrlich. 


Kommentare:

  1. Ich geb ja zu, ich hab für das Buch gestimmt, weil ich es gefühlt überall habe rumliegen sehen und mal wissen wollte, wie es so ist. Nach deinen Posts weiß ich, dass ich es lieber lasse, wo es ist und es in Buchhandlungen ignoriere. Ist das jetzt irgendwie so eine Mode aus schlechter FanFiction noch schlechtere Romane zu machen? Es gibt so tolle FanFic, warum nicht die nehmen? Ich versteh's nicht ...

    Ich hatte übrigens einen Lachflash beim Lesen an folgender Stelle:
    "Am Klappern der Küchenschränke merke ich, dass sie (Tessas Mutter) genauso aufgeregt und nervös ist wie ich." - Ich merke das auch jedes Mal, wenn meine Mutter was in die Küchenschränke einräumt. Das hat dann immer diesen speziellen Ton: "KLINK KLUNK KLANK". Es ist nie ein "KLUNK KLANK KLINK".

    xDDD Ich brech ab. Wundervoll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kann es auch nicht verstehen, warum immer die schlechten es zu den Verlagen schaffen. Vielleicht denken die sich, dass das "am besten bei der Leserschafft" ankommt. Ich weiß es nicht.

      Es freut mich total, dass ich dich damit zum lachen bringen konnte! Das ist auch der Sinn hinter diesem Blog: Ich will Menschen zum lachen bringen! :D <3

      Löschen
  2. Gut zu wissen!
    *Pause*
    XDDD Hilft nix. Ich muss immer noch total drüber lachen. Mehr davon bitte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal schauen, wann ich den nächsten Trash lese! Ich werde dir das, wenn ich es vorher nicht ankündige, auf FB schreiben! :D

      Löschen