Montag, 19. Januar 2015

Cora Carmack - Losing it: Alles nicht so einfach #Endpost

Tschaka! Noch 120 Seiten, dann ist das Ding ERLEDIGT!

***

"Warum hast du diesen Job angenommen? Nicht dass ich nicht froh wäre, dass du da bist, aber du hast selbst gesagt, du wärst unglücklich gewesen."
"War ich ... aber jetzt nicht mehr." Er lehnte sich ach hinten und küsste mich wieder (...)."
- #OMG #Drama #special #interessiertmichkeinewurst


***

OH MEIN GOTT! Sie fängt gerade an zu wimmern und steht kurz vor einem Heulanfall, weil er sie langsam küsst und dann mal wieder etwas forscher. Diese Gefühle, ... ich halte sie nicht aus. Das ist alles so emotional! So überirdisch spezial, dass ... wow. Ich habe so etwas vorher noch nie gelesen. Machen das Männer wirklich? Oh Gott, wie können wir Frauen das nur durchstehen? Ich weiß es nicht. Und das ist hier alles auch gar nicht sarkastisch gemeint. Neiiiiin. Hier, Sarkasmus? Niiiiie im Leben. 


***

Ich glaube, dass mich das Buch so langsam gegen sich abgehärtet hat. Ich kann bescheuerte Szenen lesen ohne gleich an meinen eigenen Schmerzen daran zu sterben. Wow. Das macht mir gerade etwas Angst.

***
Bumm! Und da ist er schon wieder. Dieser innerliche Krampf voller Schmerzen.
Spliss ist mit einem "ultra super mega special kurzen Rock" in einem Club und ihr Lehrer kann das nicht ertragen. Jetzt hat er sich verkleidet, - ALAAF! - um sie vor anderen Männern zu beschützen. Ich rate ihm ja sich gleich eine Keule zu nehmen, sie Spliss über den Kopf zu hauen und sie ab in seine Höhle zu schleifen.


***

Die Autorin will das erste Mal von Spliss auch wirklich bis zum Ende des Buches aufschieben, was?
Jetzt sind die beiden wieder übereinander hergefallen, um sich abzuknutschen und dann passiert DAS unvorhersehbare: Spliss bleibt mit ihrem Ohrring am Vorhang hängen. OH MEIN GOTT.
Das ist so ... ich leide hier richtig mit. Echt. Wow. So sehr habe ich noch nie gelitten.


***

Es macht so viel Spaß die Seiten zu überfliegen! Dann bekommt man nicht jeden Grund für diesen Blödsinn mit. Das Traumpaar Spliss x Lehrer haben jetzt irgendwie einen Streit und Kete hat es anscheinend mitbekommen. Nun ist er ja total entsetzt, dass sich Spliss in ihren Dozenten verknallt hat. Ich kann es verstehen, dass man mit einem gebrochenen Herzen enttäuscht ist, aber hier ... wirkt das alles wie Kindergarten. 


***
RUFT RTL AN! N24 MUSS DARÜBER LIVE TICKERN UND VERGESST MIR BITTE NICHT DIE BILD! 

+++++ SPLISS UND IHR LEHRER HABEN SICH GETRENNT ++++

Spliss hat irgendetwas dummes mal wieder getan, was der Lehrer ihr nicht verzeihen kann und ach. Drama, Drama, Drama. Es sind ja auch jetzt die letzten 80 Seiten. Da muss das ja so etwas noch passieren. 


***

Jetzt kommt natürlich auch noch der Verdacht, dass Spliss nur ein Seitensprung für ihren Lehrer war ... Oh, weh ... das hätte ich ja jetzt niiie vermutet, dass so ein Gedanke hier auch noch kommen wird. (Ich krieche hier wirklich auf mein Zahnfleisch bis zum Ende des Buches hin, ey.)


***

"War es total unangebracht, die Art und Weise, wie er 'Schlampe' sagte, reizvoll zu finden?"


***

ICH HAB DAS BUCH DURCH! WOHO!!!!


Eine Rezension oder irgendein Post mit meiner Meinung über das Buch wird es nicht geben. 
1. Bin ich gerade viel zu faul Rezensionen zu schreiben und
2. wie ich das Buch fand kann man ja hier schon rauslesen, oder? 
Denn ich habe es geliebt! OH MEIN GOTT! ES WAR SO TOLL!


Kommentare:

  1. Oh wow, das Buch klingt einfach nur schrecklich XD
    Gut, dass ich das nicht lesen werde ^^

    AntwortenLöschen
  2. Herrje, das Buch ist ja nicht nur schrecklich (da gehe ich ganz d'accord mit Julia), sondern zu großen Teilen einfach nur bedenklich. Wie kann man denn jungen Mädchen so ein Frauenbild bzw. Männerbild vermitteln? Ich meine - hey - ich gucke auch Disney (Liebe auf den ersten Blick, sofort Heiraten und so), aber solche Bücher sind echt übel. Wie Shades of Grey. Was für ein Sch***. Krass ,dass du das wirklich zu ende gelesen hast. Aber warum eigentlich? :D Ich hätte es nach 50 Seiten weggelegt bzw. weggeschmissen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch sehr erschreckend, was da für ein Bild dieser beiden Geschlechtern da einem geboten wird. Das schlimme ist ja, dass die Protagonistin Anfang 20 sein soll und wenn das eine Frau liest, die in dem Alter selbst noch Jungfrau ist ... Hilfe, ich möchte mir das nicht weiter vorstellen, was da für ein Gedankengut gesät wird.
      Ich glaube, ich mag es einfach mich selbst leiden zu sehen xD Und ich habe immer wieder mal solche Anfälle wo ich mir eben Bücher, wie dieses hier, kaufe und denke: Das spricht dich voll an und wird bestimmt toll werden! Und dann? Dann merke ich wieder, wie dumm ich war und dieses Buch ist.

      Löschen
    2. Nja, ich kann das verstehen. So ein bisschen Masochismus ist beim Lesen ja immer dabei ;D Und diese Fehlkäufe ... what should I say? Das passiert jedem von uns. Und bei den vielen Sachen, die du liest ist die Quote wohl noch höher. Zumindest ich hab Spaß daran, wenn du die Sachen verreißt :D

      Löschen
    3. Das freut mich, dass du Spaß daran hast! :D Mal sehen, welches Buch es als nächstes hier auf den Blog schafft. Ich glaube, ich brauche jetzt erst einmal ein gutes Buch, um mich wieder solchen "Fehlkäufen" zu widmen :D (Momentan lese ich den dritten Band von der Selection-Reihe und danach noch einmal ein Buch ... das nächste wird es wohl erst Mitte Mai hier her schaffen, haha.)

      Löschen